Die Golfplätze

Während der 3 Turniertage von „144 – Eine Frage der Ehre“ werden vier absolute Top Golfplätze gespielt.

Beckenbauer_Golf_Course-7

Beckenbauer Golf Course

Kaiserliches Golfvergnügen auf satten Grüns und perfekten Fairways – der Porsche European Open Platz, den Bernhard Langer als Architekt in die Auenlandschaft des Flüsschens Rott gezaubert hat, bekam schon im Eröffnungsjahr das Prädikat „Weltklasse“ verliehen.

4.1.1

Brunnwies Golf Course

Hier steckt alles drin, was einen Golfplatz auszeichnet, und hier ist Schlag auf Schlag die Handschrift von Deutschlands Weltklassegolfer Bernhard Langer zu spüren. Denn die 18 Löcher in Brunnwies waren die ersten, die Langer in Bad Griesbach designed hat. Heraus kam einer der Top 20 Plätze Europas („Golf World England“).

Golfplatz_Uttlau-6

Uttlau Golf Course

Denn dieser Golfplatz vereint alles, was das Golfspiel so reizvoll macht. Schöne Aussichten für alle auf dem St. Wolfgang Golfplatz Uttlau. Man nehme etwas flaches Land, ein paar Hügel (nicht zu hoch aber mit schönem Blick in die Landschaft) und einen Schuss Wasser, garniert das Ganze mit Obstbäumen und einem kleinen Dorf in der Mitte.

Hartl Golf Resort
Bad Griesbach, Juni 2006
Beckenbauer Golf Course
Jaguar Golf Course

Porsche Golf Course

Der direkt neben dem Beckenbauer Golf Course gelegene Porsche Golf Course ist in sportlicher Hinsicht der kleinere Bruder des European Tour erprobten Championship Courses und damit eine perfekte Ergänzung. Das Design des Par 71-Kurses stammt ebenfalls von Deutschlands Weltklassegolfer Bernhard Langer und weist vergleichbare Grundzüge auf, wurde aber mehr auf die Bedürfnisse von Freizeitspielern hin ausgerichtet.


Bilder und Impressionen von der 2. Ausgabe von "144 - Eine Frage der Ehre"